E Zigarette – Die Diskussion um das Rauchen geht weiter

Betroffen ist sind diesmal die E Zigaretten und die Frage, ob diese verboten werden sollen oder nicht.

Was sind E Zigaretten?

Die E Zigaretten sind als Ersatz für die gewöhnliche Zigarette gedacht. Durch das Inhalieren von Dampf wird der Ausstoß von schadstoffreichem Rauch vermieden. Somit sollen andere Personen neben einem Raucher nicht mehr von Schadstoffen und unangenehme Geruch belästigt werden.
E Zigaretten sind anderen Zigaretten im Aussehen sehr ähnlich, werden aber mit einem Akku betrieben. Bei jedem Zug leuchtet die glutenähnliche Diode auf und im Inneren befinden sich ein Zerstäuber und nikotinhaltige, auswechselbare Kapseln. Bei jedem Zug wird kein Nikotin verbrannt und der Raucher inhaliert Dampf. Daher entstehen keine Schadstoffe.

Eignen sich E Zigaretten als Ersatz?

Die Auswirkungen von E Zigaretten sind noch nicht bekannt. Viele Experten sind der Meinung, dass diese Alternative zum Rauchen gesundheitsschädlich ist. Die Flüssigkeit in den Kapseln enthält Nikotin, welches auch beim Inhalieren eingeatmet wird und süchtig machen kann. Es ist noch nicht bekannt welche Auswirkungen eine E Zigarette hat und ob diese wirklich gesundheitlich so unbedenklich ist. Daher die Frage, ob diese Zigaretten verboten werden oder nicht.