Kurzhanteln – Was ist zu beachten?

Wer seinen Körper angemessen definieren möchte und auch einiges an Muskelmasse aufbauen mag, kommt über das Training mit einer Kurzhantel nicht drum herum. Kurzhanteln sind äußerst flexibel und bieten dementsprechend eine Menge Übungsmöglichkeiten.

Der Vorteil von Kurzhanteln

Da Kurzhanteln nicht an einer Bank fest sind, können sie theoretisch überall mitgeholt werden. Damit ist das Training zumindest unabhängig vom Trainingsort. Auf die Gewichte sollte man jedoch achten. Die richtige Gewichtsmasse entscheidet darüber, ob man den Körper schlank definiert oder man Muskelmasse aufbaut. Generell gilt: Weniger Gewicht und mehr Wiederholungen helfen dem Körper schlank zu werden und die Muskulatur zu definieren. Wenn die Gewichte aber sehr schwer sind, dann sollte man weniger Wiederholungen machen. Dies steigert die Maximalkraft der Muskeln und das Muskelwachstum wird angeregt.

Das richtige Set ist entscheidend

Für den Trainingserfolg ist das richtige Trainingsset natürlich entscheidend. Deswegen sollte man vor allem Kurzhanteln vertrauen, die eine hohe Qualität aufweisen. Denn diese gehen nicht kaputt und man hat langfristig etwas von seiner Investition. Kurzhanteln sind vor allem bei Bodybulider und Kraftsportler sehr beliebte Instrumente. Mit den richtigen Übungen tut man seinem Körper etwas gutes und steigert effizient die Fitness. Deswegen eignen sich Kurzhanteln und das dazugehörige Training für so gut wie jeden.