Lebensstandards

Im Laufe seines Lebens gewöhnt man sich sicher an den ein oder anderen Standard und wenn es dann zu Einschränkungen kommt, fühlt man sich meist sehr unsicher und hilflos. Vor allem im Alter verliert man durch Krankheiten oder Unfälle die Kontrolle über sein Leben und ist häufig nicht mehr in der Lage, sich um sich selbst zu kümmern. Schnell wird professionelle Pflege benötigt, die vor allem in Deutschland sehr kostspielig sein kann. Wer zum Beispiel durch einen Schlaganfall in seinen Fähigkeiten beschränkt und auf eine 24 Stunden Pflege angewiesen ist, der muss eine Menge Geld zahlen, vor allem dann, wenn man sein eignes Heim nicht verlasen möchte. Doch es gibt Alternativen, die eine rundum Pflege gewährleisten und darüber hinaus weniger kosten, als man zunächst annimmt.

24 Stunden Pflege durch polnische Pflegekräfte
In verschiedenen Fernsehsendungen wurde bereits die Alternative der ausländischen Pflegekräfte vorgestellt. Vor allem polnisches Pflegepersonal ist mindestens genauso gut ausgebildet, wie etwa die deutschen Kollegen, verlangt aber deutlich weniger Geld. Verschiedene Unternehmen haben sich bereits auf die Vermittlung polnischen Pflegepersonals spezialisiert und bieten eine umfangreiche Beratung zu diesem Thema an. So kann man sich bei Fragen oder Interesse direkt an die entsprechenden Anbieter wenden.